Dorn-Breuss-Therapie

Benannt nach Dieter Dorn, es handelt sich um eine sanfte, manuelle Form der Wirbelsäulenbehandlung. Durch das Einrichten verschobener Wirbel kann der Therapeut den Patienten sofort von seinen Schmerzen befreien oder diese lindern. 

Die Behandlung ist für den Hund grundsätzlich angenehm, lediglich das Lösen der Blockaden ist mit leichtem Druckschmerz verbunden. 

Zusätzlich bietet die Therapie die Vorteile einer klassischen Massage (benannt nach Breuss).

Einsatzmöglichkeiten:

  • Bei jeder Art von Rückenbeschwerden und Bewegungseinschränkungen sowie Lahmheiten

  • Steifigkeit in Rücken und Gelenken

  • Schmerzen

  • Mobilisation bei alten Hunden

  • nach langer Ruhephase (Krankheit, Unfall, Pfotenverletzung)

  • Erschöpfungszustände

  • bei Sport- und Diensthunden

  • lange unübliche Belastung (Urlaub an der See oder in den Bergen)

  • Wellnessbehandlung
     

Man erreicht oft eine deutliche Erleichterung für den Hund aber natürlich leider keine Heilung bei allen chronischen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen wie z.B.
 

  • HD/ED

  • Arthrosen

  • Bandscheibenvorfall

  • Spondylose

  • Wobblersyndrom

  • Cauda Equina Kompressionssydrom

  • Wirbelsäulenmissbildungen

KONTAKT

Natural Medicine

0931/78012552

©2019 Tierheilpraxis Würzburg-Oberdürrbach